Earth Hour 2014 – Licht aus für den Klimaschutz

Am kommenden Samstag, 29. März 2014, um 20.30 Uhr ist es wieder soweit. Millionen Menschen auf der ganzen Welt schalten zur selben Zeit ihr Licht aus. Bauwerke und Sehenswürdigkeiten versinken 60 Minuten lang im Dunkeln, darunter der Big Ben in London, die chinesische Mauer, der Kreml und der Rote Platz sowie der Tafelberg in Südafrika und das Brandenburger Tor. Die Aktion des WWF fand erstmals 2007 in Sidney statt und verbreitete sich rasend schnell über den Planeten. Im vergangenen Jahr nahmen Menschen in 152 Ländern und in rund 7000 Städten an der Earth Hour teil, in Deutschland haben 148 Städte die Aktion unterstützt. Die Teilnahme ist nicht auf Institutionen beschränkt, auch Unternehmen und Privatpersonen sind aufgerufen, ein Zeichen für den Klimaschutz zu setzen.

Earth-Hour_300x250

Mehr über die Earth Hour finden Sie unter: earthhour.wwf.de

Artikel drucken