IT-Sicherheitstag 2014

Unter dem Thema „Passwörter, Emailverschlüsselung – ist das schon alles?“ findet am 23. September 2014 in Darmstadt der IT-Sicherheitstag 2014 statt. Ziel der Veranstaltung ist es, insbesondere kleinen und mittelständischen Unternehmen Anregungen zu geben, wie sie  mit vertretbaren Aufwand mehr Sicherheit erreichen und bisherige Maßnahmen verbessern können. Folgende Aspekte werden erörtert und diskutiert:

[linkicon] „Wirtschaftsspionage: Innovative Unternehmen im Visier von Spionen“
Referent: Roland Desch, Präsident des Landesamts für Verfassungsschutz

[linkicon] „IT-Sicherheit zwischen Hysterie und Gutgläubigkeit: das richtige Maß für KMU“
Referent: Prof. Dr. Michael Waidner, Direktor Fraunhofer Institut für Sichere Informationstechnologie (SIT)

[linkicon]  „Was, womit und wie? – Sicherungsmöglichkeiten für kritische Unternehmenswerte“
Referent: Christian Schülke, Berater

[linkicon] „Compliance: Rechtliche Anforderungen an die IT-Sicherheit“
Referent: Dr. Thoms Lapp, Rechtsanwalt

[linkicon] „Schritt für Schritt zu einem angemessenen Sicherheitsniveau – mit Live Hacking Show
Referent: Jens Liebau, Berater

Der IT-Sicherheitstag wird veranstaltet von den Industrie- und Handelskammern Darmstadt, Hanau, Rhein-Neckar und Offenbach in Zusammenarbeit mit dem BIEG Hessen und dem Unternehmensnetzwerk IT for work. Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie bei der IHK Darmstadt www.darmstadt.ihk.de > Dokument 11567756

Beitragsbild:  @panthermedia.net/Thomas Grieger

Artikel drucken