Evernote: Das mobile Elefantengedächtnis

Ideen, Erinnerungen und Notizen richten sich nicht nach dem Kalender, sie kommen wann und wo sie wollen. Und dann gilt es, sie niederzuschreiben. Wer die Zettelwirtschaft zu Hause, unterwegs und im Büro leid ist, sollte einen Blick auf das Organisationstalent „Evernote“ werfen.

Evernote

Das Tool hilft Ihnen bei der Organisation von Notizen, Webseiten, Artikeln und Dateien. Einmal auf der Website von Evernote kostenlos mit Ihrer E-Mail-Adresse registriert, können Sie es unabhängig von Plattform und Betriebssystem nutzen. Das funktioniert entweder online über den Browser, auf dem Rechner als Desktop-Anwendung, oder via App auf Ihrem Smartphone oder Tablet. Das Clevere dabei: Änderungen, die Sie mit dem einen Gerät vornehmen, werden automatisch mit allen anderen synchronisiert. So sind Ihre Notizen und Bookmarks immer und überall aktuell.

Evernote: Auf allen Geräten und Systemen auf dem gleichen Stand

Mit dem „virtuellen Gedächtnis“, wie sich Evernote bezeichnet, können Sie Ihre Aufzeichnungen nicht nur ordnen und darstellen, sondern auch untereinander verknüpfen. Das funktioniert mit „Tags“ und „Kommentaren“. So reichern Sie beispielsweise Fundstücke aus dem Netz mit wichtigen Zusatzinformationen an. Mit individuellen „Notizbüchern“ kategorisieren Sie Ihre Aufzeichnungen.
Das in allen aktuellen Browsern gängige Add-On „Web Clipper“  speichert Websites ganz oder teilweise, um sie in Ihrem Evernote-Konto zu archivieren.

Evernote: Browser-Add-On "Web Clipper"

Ihre Notizen können Sie kinderleicht formatieren, ähnlich wie in Word: Schriftart, -größe und -farbe sind änderbar, auch Tabellen können Sie einfügen. Dateien sind für Evernote ebenfalls kein Problem: Es lassen sich bis zu zehn Fotos anhängen, die maximale Größe einer Notiz beträgt 25 MB.

Evernote: Vielfältigen Formatierungsmöglichkeiten im Notizen-Editor

Wollen Sie bis morgen um 16 Uhr einen Anruf tätigen? Vermerken Sie das und lassen sich rechtzeitig per E-Mail erinnern. Haben Sie eine Aufgabe abgearbeitet, können Sie sie „als erledigt markieren“.

Evernote: Nichts mehr verpassen dank Erinnerungsfunktion

Mit Evernote sagen Sie sich also vom Zettelchaos los und sind dank dem neuen virtuellen Elefantengedächtnis perfekt organisiert.

Artikel drucken