foox: Alle wichtigen Seiten auf einen Blick

Welche Internetseite sehen Sie, wenn Sie Ihren Browser öffnen? Und wie oft klicken Sie dann, wie viel geben Sie in die Adresszeile ein, bis alle wichtigen und relevanten Websites für Arbeit oder Freizeit erreicht sind? Der Online-Bookmark-Dienst „foox“ versucht, diesen Weg zu Ihren Zielseiten möglichst kurz zu halten, indem er die Einrichtung einer persönlichen Startseite ermöglicht.

Alle Favoriten im Blick mit foox

Hat man sich einmal kostenlos mit seiner E-Mail-Adresse auf foox.net registriert und diese bestätigt, kann man direkt anfangen, seine eigene Startseite zu basteln. Hier wird zunächst eine Vielzahl von Logos bekannter Websites angezeigt. Ein Klick auf das Schloss rechts oben aktiviert den Bearbeitungsmodus. Jetzt können Sie Websites entfernen, die Adresse der Zielseiten bearbeiten, die Symbole in eine andere Reihenfolge bringen sowie mit einem Klick auf das Plus-Zeichen neue Websites hinzufügen.

Dabei kann man eigene Kategorien anlegen, Notizen schreiben, die dann als Zettel-Symbol auf der Seite abgelegt werden, und natürlich eigene Favoriten hinzufügen. In den Profil-Einstellungen gibt es zudem eine Import-Funktion für Browserinterne Lesezeichen.

Alle Favoriten im Blick mit foox

Hilfreich sind die integrierten „Tabs“, also Reiter, zwischen denen man hin- und herwechseln kann und die somit mehrere Übersichtsseiten ermöglichen. Von Anfang an gibt es zwei von ihnen („Start“ und „Online-Shops“). Je nach persönlicher Nutzung können Sie aber auch neue Tabs anlegen, beispielsweise um berufliche von privaten Websites zu trennen.

Alle Favoriten im Blick mit foox

Das, was foox neben seiner leichten Bedienung und Flexibilität ausmacht, ist seine Mobilität. „Die perfekte Startseite“ (so das Motto des Organisationstools) funktioniert nämlich auch auf Smartphones und Tablets, unabhängig von Betriebssystem und Browser. So haben Sie Ihre wichtigsten Online-Dienste und Lieblings-Websites immer dabei und können überall schnell darauf zugreifen, wenn Sie mit dem Internet verbunden sind. Voraussetzung ist natürlich, dass Sie foox.net auch als Browser-Startseite festlegen. Die Weitergabe persönlicher Nutzerdaten schließt der Online-Dienst aus.

Über viele weitere Online-Tools und spezielle Suchmaschinen informieren wir Sie gerne in unserem Seminar Recherche im Internet.

Artikel drucken