Blitzvorschau in Excel

Blitzvorschau in Excel
Blitzschnelle Lichtblicke. Foto: pexels.com

Daten trennen und zusammenfügen – blitzschnell ohne Formeln. Nie war es so einfach wie heute. Seit Excel 2013 gibt es die Blitzvorschau, mit der Anwender ohne Formelkenntnisse Datenspalten so umarbeiten können, damit eine zielgerichtete Auswertung möglich ist.

Die Blitzvorschau nutzen

Schauen Sie sich die nachstehende Tabelle einmal an.

Excel Blitzvorschau

Für einen Seriendruck mit Word wird der Nachname in BLOCKBUCHSTABEN mit Altersangabe benötigt. Außerdem soll eine Personalcode-Spalte ohne führende Buchstaben, aber mit verschiedenen Trennzeichen entstehen.

Alle diese Änderungen und Ergänzungen sind im Handumdrehen mit der Blitzvorschau erledigt. In der neu erzeugten Leerspalte tippen Sie einfach die gewünschten Einträge ein. Beim zweiten oder spätestens dritten Datensatz erkennt die Blitzvorschau in der Regel das Eingabemuster und macht Ihnen einen Vorschlag für die Vervollständigung.

Excel - Blitzvorschau

Passt der Vorschlag, bestätigen Sie ihn mit der ENTER-Taste. Auf die gleiche Weise erzeugen Sie die neue Personalcode-Spalte:

Excel - Blitzvorschau

Hierbei sehen Sie, dass durchaus auch ein falsches Muster entstehen kann. Die Blitzvorschau bietet an, nach dem Bindestrich jeweils den ersten Buchstaben der Namensspalte zu ergänzen. Nachdem Sie aber die zweite Zeile von Hand ausgefüllt haben, wird in der dritten Zeile das Muster korrekt vorgeschlagen:

Excel - Blitzvorschau

Und jetzt sind Sie dran! Sie werden überrascht sein, wie vielfältig die Blitzvorschau einsetzbar ist. Es sind auch ungewöhnliche Ergänzungen möglich:

Excel - Blitzvorschau

Viel Spaß beim Testen und Ausprobieren. Weitere Tipps zum Arbeiten mit Excel erhalten Sie in unseren Excel-Seminaren. Wir beraten Sie gerne.

Artikel drucken