Excel: Benutzerdefinierte Listen erstellen

Benutzerdefinierte Listen in Excel - Foto: Frederico di Campo / Adobe Stock
Hübsch aufgestellt und gelistet. Foto: Frederico di Campo / Adobe Stock

Arbeiten Sie in Microsoft Excel häufig mit den selben Listen? Dann lassen Sie sich von Excel unterstützen. Zum automatischen Ausfüllen einer Liste sind Wochentage und Monate in der Standardeinstellung von Excel in verschiedenen Abkürzungen bereits vorgegeben. Möchten Sie eine Liste mit Standorten, Produkten, Uhrzeiten oder anderen Angaben anlegen, können Sie dafür benutzerdefinierte Listen für das automatische Ausfüllen in Excel hinterlegen.

So legen Sie eine benutzerdefinierte Liste an:

1. Öffnen Sie eine Datei mit einer bestehenden Liste oder erstellen Sie eine neue Liste.
2. Markieren Sie die Liste.
3. Wählen Sie aus dem Register Datei den Eintrag Optionen aus.
4. Wählen Sie im Navigationsbereich „Erweitert“ aus und scrollen Sie mit der Bildlaufleiste am rechten Rand ganz nach unten.
5. Klicken Sie auf die Schaltfläche „benutzerdefinierte Listen bearbeiten…“

Excel - Listen automatisch ausfüllen

6. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Importieren“: Die Liste ist jetzt angelegt.

Excel - Listen automatisch ausfüllen

Excel - Listen automatisch ausfüllen

Hinweise:
* Sie können die Listen mit oder ohne Überschriften erstellen.
* Die Listeneinträge dürfen nicht mit Zahlen beginnen.
Nutzung der Listen:
1. Geben Sie einen Eintrag aus der Liste in eine Zelle ein.
2. Ziehen Sie die Liste über die rechte untere Ecke des Zellrandes auf.

Excel - Listen automatisch ausfüllen

Um eine Liste zu löschen, gehen Sie wie unter Punkt 4 und 5 beschrieben vor. Klicken Sie die entsprechende Liste an und gehen dann rechts auf „Löschen“.

Weitere Anleitungen, Anregungen und Tipps zum Arbeiten mit Excel erhalten Sie in unseren Excel-Seminaren. Wir beraten Sie gerne!

Artikel drucken