Excel: Spalten und Zeilen ausblenden

Nicht jeder muss alles sehen: Bei der Präsentation einer Excel-Kalkulation möchte man mitunter nicht sämtliche Arbeitsschritte wie komplexe Nebenrechnungen oder Zwischenkalkulationen allen Betrachtern offen legen. Bei Bedarf lassen sich Spalten und Zeilen ausblenden, um nur die wesentlichen Elemente einer Kalkulation oder Tabelle sichtbar zu machen.

So funktioniert es:

Ausblenden01

Markieren Sie die Spalten oder Zeilen, die Sie ausblenden möchten, indem Sie mit gedrückter Maustaste über die Spalten- bzw. Zeilenköpfe fahren. In unserem Beispiel sind es die Monate Juli, August, September, in den Spalten B, C und D.

 

Ausblenden02

Rufen Sie das Kontextmenü durch Klick auf die rechte Maustaste auf. Im vorletzten Menüpunkt erscheint „Ausblenden“. Bestätigen Sie diese Wahl.

 

Ausblenden03

Jetzt sind die markierten Spalten B bis D ausgeblendet. Sie erkennen es daran, dass die Spaltenköpfe B, C und D fehlen und auf Spaltenkopf A direkt Spaltenkopf E folgt.

Ausblenden04

Wenn Sie „Datei drucken“ wählen, sehen Sie in der Seitenansicht, dass auch dort die Spalten nicht mehr angezeigt werden.

Ausblenden06

Um die ausgeblendeten Spalten oder Zeilen wieder sichtbar zu machen, sind die angrenzenden Spaltenköpfe zu markieren. In unserem Beispiel sind dies die Spalten A und E. Rufen sie wieder mit der rechten Maustaste das Kontextmenü auf und wählen Sie ganz unten das Menü „Einblenden“ aus. Nun sind alle Spalten wieder sichtbar.

 

Ausblenden05

Mit dem Aus- bzw. Einblenden von Zeilen gehen Sie analog vor.

Weitere Tipps zu Excel für Einsteiger erhalten Sie in unserem Seminar “Excel – Grundlagen“. Wir freuen uns auf Sie!

Artikel drucken