Excel: Zielbereich farbig markieren

Sie haben ein Diagramm entwickelt und möchten nun zur  besseren Orientierung einen Zielbereich  farbig markieren? Der Zielbereich soll im Tabellenblatt durch die Eingabe der Werte steuerbar sein? Mit der folgenden Technik kommen Sie zum Ziel.

Sie benötigen für Ihr Diagramm drei Datenreihen:

  • die eigentlich zu präsentierende Datenreihe (hier: Umsatzdaten)
  • zwei weitere Datenreihen, um im Hintergrund einen farbigen Balken mithilfe eines gestapelten Säulendiagramms zu erzeugen.

Legen Sie hierzu eine Tabelle mit folgenden Formeln an:

Zielbereich farbig markieren

Hieraus ergeben sich folgende Daten und das darunter liegende Diagramm, dessen Erstellung im Folgenden beschrieben ist:

Zielbereich farbig markieren - Teil 2

  1. Erstellen Sie ein einfaches Säulendiagramm, das die Jahreszahlen als Beschriftung und die nachfolgenden Spalten als Säulen zeigt:

Zielbereich farblich markieren - Teil 3

  1. Entfernen Sie die Legende und fügen sie einen Diagrammtitel ein.
  2. Klicken Sie mit rechts auf die Datenreihe “Umsatz” und Ändern unter DATENREIHEN FORMATIEREN – REIHENOPTIONEN die Anzeige der Datenreihe auf die Sekundärachse, die danach auf der rechten Seite des Diagramms dargestellt wird.
  3. Lassen Sie das Dialogfenster geöffnet, klicken nacheinander beide Achsen im Diagramm an und stellen unter ACHSENOPTIONEN das Maximum fest auf den gleichen Wert ein (in unserem Beispiel 10.000) und setzen das Hauptintervall einheitlich auf einen sinnvollen Wert (hier: 2.000).
  4. Lassen Sie das Dialogfenster weiter geöffnet, klicken eine der im Hintergrund dargestellten Reihen an und ändern unter REIHENOPTIONEN die  Abstandsbreite auf “0”. Danach schließen Sie das Fenster.
  5. Klicken Sie nun mit der rechten Maustaste  auf eine der im Hintergrund gezeigten Datenreihen und ändern den Datenreihen-Diagrammtyp auf “gestapelte Säulen”. Durch die zuvor eingestellte Abstandsbreite werden die gestapelten Säulen optisch als Fläche dargestellt. Im Gegensatz zu einem gestapelten Flächendiagramm wird die so erzeugte Fläche aber über die gesamte Breite des Diagramms gezeigt und beginnt nicht erst in der Mitte der ersten Säule:

Zielbereich farblich markieren - Teil 4

  1. Entfernen Sie nun im oben grün dargestellten “Sockelbereich” Fülleffekt und Formkontur (dadurch ist er optisch nicht mehr zu erkennen) und formatieren den Zielbereich in der gewünschten Farbe.
  2. Zuletzt wurden in unserem Beispiel für eine bessere Optik die Sekundärachse sowie die Gitternetzlinien entfernt (über das Register DIAGRAMMTOOLS – LAYOUT) und die Abstandsbreite der roten Säulen auf 100% reduziert.

Weitere Anleitungen und Tipps erhalten Sie in unserem Seminar Excel Diagramme. Wir freuen uns auf Sie!

Artikel drucken