Word: Dateinamen und Dateipfad einfügen

Verflixt! Wie hieß dieses Dokument noch gleich? Wo hatte ich es in aller Eile abgespeichert? Schon geht die Suche los – und wertvolle Zeit verloren. Jeder kennt diese  Situationen  im beruflichen Alltag.  Dabei ist es ganz einfach, hier für Abhilfe zu sorgen. Fügen Sie einfach den Dateinamen und Dateipfad in ein Dokument ein. Die beiden Angaben erscheinen dann beim Ausdruck in der Fußzeile des Dokuments.

Wechseln Sie  in die Fußzeile. Gehen Sie dazu links auf „Einfügen“, dann in der Mitte auf „Fußzeile“.

Word Dateiname einfügen

Dort wählen Sie ganz unten „Fußzeile bearbeiten“ aus.

Word Dateiname einfügen

Die Fußzeile öffnet sich. Nun wählen Sie in der Menüzeile oben links „Schnellbausteine“ an. Dort wählen Sie „Feld“ aus.

Word Dateiname einfügen

Wählen Sie hier „Feld einfügen“. Die Feldauswahl öffnet sich.

Word Dateiname einfügen

Hier können Sie verschiedene Kategorien anwählen. Klicken Sie die Kategorie „Dokumenteninformationen“ an.

Word Dateiname einfügen

Hier wählen Sie den Feldnamen „FileName“. Durch Bestätigung auf „OK“ wird der Dateiname in die Fußzeile eingefügt.

Word Dateiname einfügen

Falls Sie auch den gesamten Dateipfad in das Dokument aufnehmen möchten, fügen Sie ganz rechts oben ein Häkchen bei „Pfad zum Dateinamen hinzufügen“ ein.

Weitere Tipps zum Arbeiten mit Word erhalten Sie in unserem Seminar Word – Grundlagen, zu dem wir Sie herzlich einladen.

Beitrag drucken