Rechtschreibung: Abkürzen oder nicht abkürzen?

Rechtschreibung: Abkürzungen

Auch wenn Sie mit Abkürzungen in E-Mails und Präsentationen Zeit und Anschläge sparen: beim Leser kommen sie nicht so gut an. Sie hemmen den Lesefluss und können missverständlich sein. Vermeiden sollten Sie daher Abkürzungen wie

Fr.Frau
Hr.Herr
d. J.dieses Jahres

(Ja, es heißt wirklich dieses Jahres, auch wenn man immer wieder diesen Jahres liest)

Sinnvoll sind Abkürzungen, wenn sie gängig und allgemein bekannt sind:

bzw.beziehungsweise
ca.circa
usw.und so weiter
z. B.zum Beispiel
AGBAllgemeine Geschäftsbedingungen

Auch sinnvoll ist es, Wortgebilde abzukürzen, die lang und damit schwer lesbar sind. Dann sollten Sie aber bei der ersten Nennung das Wortgebilde ausschreiben und die Abkürzung in Klammern dahinter schreiben:

Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)
Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG)

Über die Abkürzung der Grußformel unter E-Mails lässt sich streiten. Ich persönlich mag es nicht, wenn sich der Absender nicht mal die Zeit nimmt, mich freundlich zu grüßen, sondern mir ein schlichtes MfG oder LG hinwirft. Aber das ist Geschmackssache, oder?

Artikel drucken