Weihnachtspost schreiben – Wie gehe ich es an?

Geschäftliche Weihnachtspost texten.
Geschäftliche Weihnachtspost texten. Bild: rawf8 / Adobe Stock

Weihnachtsgrüße können sich als schwierig erweisen, dazu scheint alles ausformuliert zu sein. Und immer hat man die Standardfloskeln wie „Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr“ im Kopf. Die mögen für eine nüchterne Geschäftsbeziehung reichen. Soll es persönlicher sein, sollte man sich ein paar Gedanken mehr machen.

Blicken Sie zurück: Schreiben Sie Ihrer Kundschaft oder Kontakten, was bei Ihnen los war, welche Höhepunkte das Jahr für Sie hatte, und verbinden Sie das mit den Weihnachtswünschen. Oder überlegen Sie, welche Berührungspunkte Sie mit den Angeschriebenen im zu Ende gehenden Jahr hatten. Haben Sie zusammen ein Projekt abgeschlossen? Beziehen Sie sich in der Weihnachtspost darauf.

Wenn Weihnachten mal wieder viel zu plötzlich kommt: Warten Sie bis zum Januar und verschicken Sie Neujahrspost. Und gehen Sie einfach andersherum vor: mit dem Ausblick aufs neue Jahr. Gehen Sie auf gemeinsame Vorhaben, Projekte, Ziele ein und verbinden Sie das mit dem Neujahrsgruß.

Mehr Tipps, wie Sie zu guten Texten gelangen, erfahren Sie in unserem Seminar Moderne Geschäftskorrespondenz.

Beitrag drucken

Das könnte Sie auch interessieren: