Zahlen korrekt schreiben nach DIN 5008

zahlen

Je länger eine Zahl, desto schlechter ist sie lesbar. Deshalb hat sich eine grundsätzliche typografische Regel für das Schreiben von Zahlen herausgebildet. Sie besagt, dass in Zahlen, die aus mehreren Ziffern bestehen, die letzten drei Ziffern durch einen Leerraum abzutrennen sind:  Also 3 567  und  56 261.  Aber wie schreibt man zum Beispiel Postleitzahlen oder IBAN Codes lesefreundlich und übersichtlich?  Hier empfiehlt sich ein Blick in die überarbeitete DIN 5008 des Deutschen Instituts für Normung e.V., die Schreib- und Gestaltungsregeln für Texte definiert. Es sind keine typografischen Regeln oder gesetzlichen Vorgaben, sondern nützliche Handlungsempfehlungen für den tagtäglichen Schriftverkehr.

Die wichtigsten Regeln lauten

Telefon-  und Telefax-Nummern
werden funktionsbezogen durch je ein Leerzeichen gegliedert. Funktionen sind Landesvorwahl, Ortskennzahl, Einzelanschluss und Durchwahl.

Telefon – Einzelanschluss06152 937566
Telefon – Zentrale06152 9221-0
Telefon – Durchwahl06152 9221-344
Telefon – Sondernummern0180 3 53226
Telefon – International+49 6152 937566
Mobiltelefon – National0170 1234567
Mobiltelefon – International+49 170 1234567

Postleitzahlen
werden immer fünfstellig ohne Leerzeichen geschrieben
64521 Groß-Gerau

Postfachnummern
werden von rechts beginnend zweistellig gegliedert
Postfach 15 46

IBAN-Code (International Bank Account Number)
wird von links nach rechts gegliedert, beginnend fünfmal Vierergruppe, einmal Zweiergruppe, wobei die Bankleitzahl in der IBAN-Schreibweise enthalten ist.
IBAN DE49 5085 2553 0000 2048 18

Uhrzeiten
werden mit je zwei Ziffern angegeben und durch Doppelpunkt getrennt. Dies gilt in der Form Stunden, Minuten, Sekunden.
09:30 Uhr | 17:00 Uhr | 00:17 Uhr | 09:08:47 Uhr
Einstellige Uhrzeiten werden ohne führende Null geschrieben
8 Uhr (nicht 08 Uhr)

Mehr Tipps?
Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter. Darin finden Sie Tipps zum Arbeiten mit Office, Hilfen bei der Gestaltung von Werbemitteln und Hinweise auf nützliche Tools. Der Newsletter erscheint einmal im Monat. Hier geht’s zur Anmeldung.

Möchten Sie sich intensiver mit korrekter Korrespondenz beschäftigen, empfehlen wir Ihnen unser eintägiges Seminar „Moderne Geschäftsbriefe“. Weitere Tipps zum Arbeiten mit Office, zum grafischen Gestalten und zu verschiedenen Arbeitstechniken erhalten Sie jeden Monat kostenlos in unserem Newsletter. Melden Sie sich an.

Illustration: © panthermedia.net /studiom1

Beitrag drucken