Outlook: Header einer E-Mail auslesen

Mitunter ist es nötig, die Kopfzeile einer E-Mail-Nachricht, den sogenannten Header, auszulesen. Das ist meist dann der Fall, wenn es Ungereimtheiten mit einer E-Mail gibt und der Absender Sie bittet, einen Blick in den „Header“ zu werfen. Oft gilt es zudem, den tatsächlichen Versender unerwünschter kommerzieller E-Mails zu erkennen, um Abhilfe zu schaffen. Der Header  protokolliert den Weg, den eine E-Mail vom Absender bis zu Ihrem Postfach genommen hat, Sie  erkennen dort auch die Software, mit der die E-Mail verfasst wurde und natürlich sehen Sie auch den Absender und die weiteren Adressaten, die über das Feld CC (Carbon Copy) angeschrieben wurden. Dieses Datenprotokoll beruht auf dem  internationalen Standard SMTP (Simple Mail Transfer Protocol). Der Header einer E-Mail ist auf den ersten Blick nicht sichtbar, lässt sich aber mit wenigen Mausklicks einsehen.

So gehen Sie zum Anzeigen des Nachrichtenkopfes vor:

Aktivieren Sie in Ihrem Outlook die Kategorie „E-Mails“
Öffnen Sie die Schnellzugriffsleiste ganz oben links, um zunächst diese Symbolleiste zu erweitern. Dabei darf die E-Mail, deren Header Sie auslesen möchten, nicht geöffnet sein.

Outlook - Header auslesen - Teil 1

Klicken Sie auf „Weitere Befehle“. Wählen Sie die Optionen „Befehle nicht im Menüband” und  im nächsten Feld “Nachrichtenoptionen”. Bestätigen Sie Ihre Auswahl mit ok.

Outlook - Header auslesen - Teil 2

In der Schnellzugriffsleiste ist ein neues Icon hinzugekommen: Nachrichtenoptionen.

Outlook - Header auslesen - Teil 3

Aktiveren Sie die auszulesende E-Mail, aber öffnen Sie diese nicht. Klicken Sie nun auf das neue Icon „Nachrichtenoptionen“.

Outlook - Header auslesen - Teil 4

Ein neues Fenster öffnet sich. Darin  ist die Kopfzeile der E-Mail nun auszulesen.

Weitere Tipps und Tricks zu Outlook erhalten Sie in unserem Seminar  Outlook – Grundlagen.  Wir freuen uns auf Sie!

Artikel drucken