Rechtschreibung: Es grünt so grün – oder so Grün?

Rechtschreibung - Farben
Alles im grünen Bereich. Foto: pexels.com

Farbe im Leben ist immer gut. Je bunter, desto fröhlicher. Schwarz-weiß ist langweilig und traurig. Aber stopp: Muss es nicht schwarz/weiß sein? Oder lieber Schwarz-Weiß? Farben wie Nichtfarben haben ihre Tücken – wenn sie geschrieben werden. Groß oder klein, mit Bindestrich oder ohne? Schauen wir mal genauer hin.

Gehen wir zurück zum Titel und der Frage grün oder Grün. Also: Klein schreibt man das Adjektiv: Die grüne Wiese. Das Substantiv schreibt man natürlich groß: Das erste Grün des Frühlings. Und auch die Farbbezeichnung, wenn sie substantiviert ist. Ein zartes Grün. Bei Grün über die Ampel gehen.

Hilfreich bei der Entscheidung groß oder klein ist sind auch die Fragewörter wie und was: Meine Lieblingsfarbe ist was? – Grün. = Meine Lieblingsfarbe ist Grün. Das Auto ist wie? – grün. = Das Auto ist grün.

Nach dem gleichen Prinzip funktioniert auch schwarz-weiß bzw. schwarzweiß (es ist egal, ob Sie das mit Bindestrich oder ohne schreiben): Wir haben gestern einen Schwarz-Weiß-Film gesehen. (Was haben wir gesehen?) Seine Schuhe sind schwarz-weiß. (Wie sind seine Schuhe?)

Weitere Tipps erhalten Sie in unserem Seminar Aktuelle Rechtschreibung. Wir freuen uns auf Sie!

Artikel drucken