Excel: Die Funktion SUMMENPRODUKT

Excel- Die Funktion "Summenprodukt"
Die Funktion „Summenprodukt“. Foto: fotoXS / Adobe Stock

Die Funktion SUMMENPRODUKT kennen viele in Excel bereits. Mit ihr lassen sich die jeweiligen Zellen mehrerer Bereiche zu einem Gesamtwert aufmultiplizieren.

Und so funktioniert es:

Excel- Die Funktion "Summenprodukt"
Die Funktion „Summenprodukt“ zählt verschiedene Werte.

Allerdings beherrscht diese Funktion noch einen erstaunlichen Trick! Sie kann sogar zum Zählen zutreffender Werte dienen, die von einer Gruppe verschiedener Bedingungen abhängig sind.

Excel- Die Funktion "Summenprodukt"
Die Verbindung mit dem Multiplikationsoperator.

Die einzelnen Vergleiche werden alle separat in Klammern gekapselt und untereinander mit dem Multiplikationsoperator (*) verbunden.

Syntax (aus Gründen der Übersichtlichkeit) auf mehrere Zeilen verteilt:

Excel- Die Funktion "Summenprodukt"
Andere Vergleichsoperatoren

Natürlich können Sie neben „=“ auch alle anderen Vergleichsoperatoren, wie größer „>“, kleiner „<“ usw. verwenden und mehr als 3 Bedingungen auf die gleiche Weise verbinden.

Excel-Seminar der PCS Akademie
Excel-Seminar der PCS Akademie

Weitere nützliche Tipps lernen Sie in unserem Online-Seminar: Excel – Formeln und Funktionen  kennen.
Und jetzt neu: Online-Seminar: Excel – Arbeiten mit Datum und Uhrzeit Wir freuen uns auf Sie!

Beitrag drucken

Das könnte Sie auch interessieren: