Excel: Benutzerdefinierte Formatierung mit Farben

Excel: Benutzerdefinierte Formatierung mit Farben
Excel: Benutzerdefinierte Formatierung mit Farben Foto: Andreas Gruhl / Adobe Stock

Excel bietet verschiedene vorgegebene Formatierungen für Zellen an. Mit Hilfe der benutzerdefinierten Formatierung lassen sich auch individuelle Formatierungen erstellen. So können beispielsweise positive bzw. negative Werte in unterschiedlichen Farben dargestellt werden. Auch für Nullwerte und andere Werte lassen sich eigene Farben wählen.

So funktioniert es:

In unserem Beispiel soll die prozentuale Abweichung des 2. Quartals vom 1. Quartal errechnet und dann benutzerdefiniert formatiert werden.
1 Excel: Benutzerdefinierte Formatierung mit Farben
Jetzt sollen positive bzw. negative Abweichungen in verschiedenen Farben dargestellt werden. Zusätzlich sollen auch Nullwerte noch eine eigene Farbe erhalten. Dazu werden die Werte in der Spalte D markiert. Danach wird im Register „Start“ in der Gruppe „Zahl“ mit der Schaltfläche rechts unten die benutzerdefinierte Formatierung aufgerufen.
2 Excel: Benutzerdefinierte Formatierung mit Farben
Hier können nun werteabhängig unterschiedliche Farben definiert werden. Der Aufbau der benutzerdefinierten Formatierung folgt der Logik:
positive Werte; negative Werte; Null; Alle anderen Werte
Die Eingabe der gewünschten Formatierung erfolgt im Feld Typ. Die Farbe wird vor der Formatierung des Werts in eckigen Klammern eingegeben. Dabei sind 8 Standardfarben möglich: Schwarz, Blau, Zyan, Grün, Magenta, Rot, Weiß und Gelb.
Im folgenden Beispiel wurden die positiven Werte in Grün, die negativen Werte in Rot und die Nullwerte in Blau formatiert.
3 Excel: Benutzerdefinierte Formatierung mit Farben
Die Werte sehen jetzt folgendermaßen aus:
4 Excel: Benutzerdefinierte Formatierung mit Farben
Sind zusätzlich auch noch Textwerte in einer Spalte vorhanden, können auch diese noch in einer eigenen Farbe formatiert werden

5 Excel: Benutzerdefinierte Formatierung mit Farben

Lesen Sie auch den zweiten Teil der Reihe: Zusätzliche Farben für die benutzerdefinierte Formatierung

Viel Spaß beim Ausprobieren. Weitere Tipps zum Arbeiten mit Formeln und Funktionen in Excel erhalten Sie in unseren Excel-Seminaren. Wir freuen uns auf Sie.

 

 

Diesen Beitrag können Sie auch als Video auf unserem YouTube Kanal abrufen.

Beitrag drucken

Das könnte Sie auch interessieren: