Word: PDF mit Textmarken erstellen

Möchten Sie Ihren Kunden längere Verträge oder Ähnliches als PDF-Datei zur Verfügung stellen, können Sie ihnen die Navigation innerhalb der Datei erleichtern, indem Sie beim Erstellen des PDFs Textmarken aus den Überschriften Ihres Word-Dokuments erzeugen lassen.

  1. Falls noch nicht getan, formatieren Sie die Überschriften Ihres Dokuments mit den Überschriftsformatvorlagen (Register Start, Gruppe Formatvorlagen).

Word: PDF-Dateien mit Textmarken erstellen

  1. Speichern Sie die Datei im pdf-Format folgendermaßen:
  • Wählen Sie Datei → Speichern unter… und wählen Sie unter Dateittyp das PDF-Format aus.

Word: PDF-Dateien mit Textmarken erstellen

  • Klicken Sie dann auf die Schaltfläche Optionen
  • (Arbeiten Sie mit dem Betriebssystem Windows XP, sieht das „Speichen unter…“ Fenster anders aus. Hier finden Sie den Eintrag der Speicheroptionen unter der Schaltfläche „Extras“ im rechten unteren Bereich des Fensters.)
  • Setzen Sie im folgenden Fenster das Häkchen für den Eintrag „Textmarken erstellen mithilfe von:“ und darunter sollte der Eintrag „Überschriften“ gesetzt sein.

Word: PDF-Dateien mit Textmarken erstellen

  • Klicken Sie auf OK und Speichern Sie die PDF-Datei.
  1. In einem PDF-Reader kann man jetzt die Textmarken (Bookmarks) zur Navigation nutzen.

Word: PDF-Dateien mit Textmarken erstellen

Möchten Sie sich in Microsoft Word 2010 oder Word 2007 einarbeiten? Dann empfehlen wir Ihnen unser Seminar Microsoft Word 2010 / 2007 – Grundlagen. Im Seminar Microsoft Word 2010 / 2007 – Aufbaustufe können Sie Ihr Word-Grundwissen festigen und erweitern.

Artikel drucken