Word: Stichwortverzeichnis anlegen

In einem längeren Dokument, zum Beispiel einer Gebrauchsanleitung oder einer Projektdokumentation, ist es nützlich, wenn das Dokument am Ende ein Stichwortverzeichnis enthält mit dessen Hilfe bestimmte Begriffe schnell gefunden werden können. In einem Stichwortverzeichnis, in Word als „Index“ bezeichnet, sind die Begriffe mit den dazugehörigen Seitenangaben alphabetisch geordnet. So können Informationen zu dem jeweils gesuchten Begriff schnell gefunden werden.

So funktioniert es:

Der erste Arbeitsschritt bei der Erstellung eines Stichwortverzeichnisses ist die Auswahl von Wörtern bzw. Begriffen, die in das Verzeichnis aufgenommen werden sollen. Um einen Begriff als Stichwort zu kennzeichnen, markieren Sie den Begriff. Wenn Sie einen eigenen Text als Eintrag für das Stichwortverzeichnis einfügen wollen, so klicken Sie im Dokument auf die Stelle, auf die Ihr eigener Text verweisen soll. Rufen Sie dann im Register „Referenzen“ in der Gruppe „Index“ den Befehl „Eintrag markieren“ auf. Alternativ können Sie auch die Tastenkombination ALT + SHIFT + X verwenden. Es erscheint das Dialogfenster „Indexeintrag festlegen“, in dem Sie den gewünschten Eintrag bearbeiten können.

Stichwortverzeichnis mit Word

Vorher markierter Text wird im Feld „Haupteintrag“ angezeigt. Im Feld „Untereintrag“ können Sie einen Indexeintrag, der unter einer allgemeineren Überschrift stehen soll, eingeben. So könnte der Haupteintrag „Diagramme“ beispielsweise die Untereinträge „Säulendiagramm“ und „Kreisdiagramm“ enthalten. Im Feld „Querverweis“ können Sie einen Querverweis auf einen anderen Begriff im Stichwortverzeichnis eingeben. Mit der Schaltfläche „Festlegen“ wird die Seitenzahl des Begriffs im Stichwortverzeichnis aufgenommen, mit „Alle festlegen“ werden alle Seiten, auf denen der ausgewählte Begriff im Text vorkommt, im Stichwortverzeichnis angegeben.

Sie können das Fenster „Indexeintrag festlegen“ geöffnet lassen und weitere Einträge für das Stichwortverzeichnis auswählen. Hinter den gewählten Einträgen fügt Word ein Feld für den Indexeintrag, das mit geschwungenen Klammern {} gekennzeichnet ist, ein.

Nachdem Sie alle gewünschten Einträge für das Stichwortverzeichnis ausgewählt haben, positionieren Sie den Cursor an der Stelle, an der das Verzeichnis eingefügt werden soll. Wählen Sie dann im Register „Referenzen“ den Befehl „Index einfügen“.

Stichwortverzeichnis mit Word

In dem erscheinenden Dialogfenster „Index“ können Sie das Aussehen des Stichwortverzeichnisses gestalten. In dem kleinen Fenster unter „Seitenansicht“ wird eine Vorschau der gewählten Einstellungen angezeigt.

In unserem Beispiel sieht der Index folgendermaßen aus:

Stichwortverzeichnis mit Word

Wenn Sie nach der Erstellung des Stichwortverzeichnisses weitere Einträge aufnehmen wollen, so legen Sie diese Einträge wie oben beschrieben fest. Die neuen Einträge erscheinen jedoch nicht automatisch im existierenden Verzeichnis. Das Stichwortverzeichnis muss mit dem Befehl „Index aktualisieren“, der sich ebenfalls in der Gruppe „Index“ befindet, aktualisiert werden.

Soll ein Eintrag geändert werden, so bearbeiten Sie in dem Feld mit den geschwungenen Klammern den Text, der zwischen den Anführungszeichen steht, z.b. { XE „Indexeintrag ändern“ } ändern zu { XE „Indexeintrag“ }.

Wenn Sie einen Indexeintrag löschen möchten, so markieren Sie das gesamte Feld inklusive der geschweiften Klammern und betätigen Sie die ENTF-Taste. Das Stichwortverzeichnis muss danach wieder aktualisiert werden.

Weitere Anleitungen, Tipps und Ideen zum Arbeiten mit Word erhalten Sie in unserem Seminar Word – Grundlagen. Wir freuen uns auf Sie!

Artikel drucken

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen