Excel: Zwischenergebnisse berechnen

Zwischenergebnisse für Datenlisten zu erzeugen kann eine langwierige und mühevolle Aufgabe sein, wenn dies manuell durchgeführt wird. Excel kann das aber auch automatisch – in wenigen Sekunden.

Ausgangssituation:

Für folgende Datenliste möchten Sie Zwischensummen erzeugen

  • Zuerst eine Zwischensumme unterhalb eines jeden Produktes
  • Danach eine Zwischensumme über alle Länder innerhalb eines jeden Produktes

Excel Zwischenergebnisse

Als Voraussetzung muss unsere Liste nach den Spalten sortiert sein, für die Sie Zwischenergebnisse erstellen möchten. Dabei müssen die Sortierebenen in der Reihenfolge definiert sein, nach der Sie sie zusammenfassen möchten. Also zuerst „Produkt“, dann nach „Land“!

Excel Zwischenergebnisse

Ist dies geschehen, können Sie die Zwischenergebnisse erstellen lassen. Hierfür finden Sie im Menü „Daten“ in der Gruppe „Gliederung“ den Befehl „Teilergebnisse“. Markieren Sie zuvor eine einzelne Zelle innerhalb der Liste!

Excel Zwischenergebnisse

Nehmen Sie in diesem Dialog folgende Einstellungen vor:

Excel Zwischenergebnisse

  1. Für welche Spalte soll ein Zwischenergebnis erstellt werden? Stellen Sie hier „Produkt“ ein. (Die Spalte nach der Sie primär sortiert haben)
  2. Welche Funktion soll im Zwischenergebnis verwendet werden! Wählen Sie hier z.B. „Summe“.
  3. Welche Spalten sollen summiert werden? Wählen Sie hier eine oder mehrere sinnvollen Spalten aus und deaktivieren alle anderen.
  4. Sollen bereits in der Liste enthaltene Zwischenergebnisse durch die neue Auswahl ersetzt werden?
  5. Möchten Sie automatische Seitenwechsel für einen Ausdruck erstellen? Die einzelnen Produkte würden jeweils auf einer neuen Druckseite angezeigt werden.
  6. Sollen die Zwischenergebnisse oberhalb oder unterhalb der Einzeldaten erzeugt werden?

Übernehmen Sie die Einstellungen mit „okay“. Das Ergebnis sieht folgendermaßen aus:

Excel Zwischenergebnisse

Im folgenden Schritt können Sie nun (optional) noch eine zweite Zwischenergebnis-Ebene für die Spalte „Land“ generieren. Dazu klicken Sie erneut auf Daten/Gliederung/Teilergebnisse und ändern folgende Einstellungen im Dialog:

  • Bei Gruppieren nach wählen Sie nun „Land“ aus (Die Spalte, die Sie als zweite Sortierebene gewählt haben)
  • Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen „Vorhandene Teilergebnisse ersetzen“.

Das Ergebnis sollte nun so aussehen:

Excel Zwischenergebnisse

Mit den nummerierten Schaltflächen links oben, können Sie die Liste nun in verschiedenen Ebenen anzeigen, z.B. nur die Produktergebnisse. So können ganz einfach auch unterschiedlich verdichtete Reports generiert werden. Um die Teilergebnisse wieder zu löschen, befindet sich im Teilergebnis-Dialog unten links die Schaltfläche „alle entfernen“.

Excel Zwischenergebnisse

Weitere Tipps zu Excel erhalten Sie in unseren 17 Excel-Seminaren. Wir freuen uns auf Sie!

Artikel drucken