Excel: Bedingte Formate in Pivot Tabellen

Excel bietet mit den Bedingten Formaten ein sehr nützliches Hilfsmittel zur Analyse von Daten. Mit ihnen lassen sich sehr rasch Zahlen hervorheben, die eine besondere Beachtung verdienen oder Entwicklungen herausarbeiten. Nur Wenige wissen, dass man Bedingte Formate auch in PivotTables verwenden kann und welche Kniffe es dabei gibt.

In einer nach Region gegliederten Pivot Tabelle soll ein Ampel-Ranking für die Regionseinträge erstellt werden:

Excel Pivot Tabellen

Wichtig ist hierbei die Markierung, die Sie beim Einfügen der Bedingten Formatierung vornehmen. Markieren Sie eine der drei Regionszahlen und fügen Sie auf dem Register „Start“ die gewünschte Formatierung ein:

Excel Pivot Tabellen

Excel Pivot Tabellen

Nach dem Einfügen zeigt zunächst nur die markierte Zelle die Bedingte Formatierung an.

Excel Pivot Tabellen

Nachträglich können Sie aber über die angezeigte Schaltfläche einstellen, dass Sie die Formatierung auf alle Regionseinträge übertragen wollen. Falls Sie später Änderungen vornehmen wollen, finden Sie die Einstellungen der SmartTag-Schaltfläche auch in den Einstellungen des Regel-Managers wieder. Dort ist bei der Formatierung von Pivot Tabellen die Dialogbox im oberen Bereich um die entsprechenden Optionen erweitert.

Excel Pivot Tabellen

Kleiner Trick:
Wenn Sie die Ampel nicht für die Region, sondern ausschließlich für die Zeilen der Vertriebsmitarbeiter innerhalb der Region einfügen möchten, müssen Sie beim Einfügen einen Wert auf der untersten Detailstufe markiert haben. Die Optionen der Schaltfläche ändern sich nun entsprechend.

Excel Pivot Tabellen

Weitere Tipps zum Arbeiten mit Pivot Tabellen erhalten Sie in unserem Seminar Excel – Pivot Tabellen. Wir freuen uns auf Sie!

Artikel drucken