Excel: Mit Copilot berechnete Spalten hinzufügen

Foto: NINENII/ stock.adobe.com
Mit Copilot berechnete Spalten einfach hinzufügen. Foto: NINENII/ stock.adobe.com

Die Verwendung von berechneten Spalten kann für die schnelle Eingabe von Formeln sehr nützlich sein. Sie haben damit die Möglichkeit, eine einzelne Formel in eine Zelle einzugeben, die dann automatisch auf den Rest der Spalte übertragen wird und individuell angepasst werden kann. Copilot kann Ihnen helfen, berechnete Spalten zu einer bestehenden Excel-Tabelle hinzuzufügen. Voraussetzung ist, dass Sie Copilot zu Ihrem Abonnement hinzugefügt und aktiviert haben. Dies können Sie in der Kontoverwaltung Ihrer MS Office-Version tun.

So funktioniert es:

Die entsprechende Tabelle muss als Tabelle formatiert sein.

Aktivieren Sie nun die Copilot (Vorschau) im Startmenüband ganz rechts:

Vorschläge von Copilot verwenden

Klicken Sie nun zunächst in die geöffnete Tabelle. In der Copilot-Seitenleiste können Sie prüfen, welche Vorschläge für Prompts (Fragen bzw. Anweisungen an Copilot) Ihnen vorgeschlagen werden:

Klicken Sie „+ Spalte einfügen“ an, um die neue berechnete Spalte in Ihre Tabelle einzufügen. Die neue Spalte wird üblicherweise ganz rechts eingefügt:

Sie können nun die Aktion rückgängig machen oder sich einen Vorschlag für eine weitere Formelspalte anzeigen lassen.

Eigene Berechnungsspalten definieren

Alternativ können Sie selbst definieren, wie die neue berechnete Spalte aussehen soll. Dazu erstellen Sie einen Prompt mit einer Beschreibung der gewünschten Berechnung.

Beispiel 1 – Übernahme von Stammdaten aus einem anderen Tabellenblatt:

Zu beachten: Im Beispiel wurde der Inhalt von nur einer Spalte aus der separaten Tabelle abgefragt, mit dem Prompt können Sie jedoch auch mehrere Spalten gleichzeitig abfragen lassen, z.B. „Ermittle aus dem Tabellenblatt „Stammdaten“ die Kostenstelle und die Abteilung für den Kampagnentyp und füge sie als separate Spalten ein“. Die neuen Spalten werden hier jedoch nicht immer am Ende eingefügt und müssen ggf. anschließend noch verschoben werden.

Beispiel 2 – Berechnung von Anteilen an Gesamtwerten:

Beispiel 3 – Neue Spalte auf Basis von Bedingungen (WENN-Funktion):

 

Sie arbeiten bereits einige Zeit mit Excel und kennen sich mit den Grundfunktionen gut aus. Nun möchten Sie Excel intensiver nutzen? Dann empfehlen wir Ihnen unser Seminar Excel – Aufbaustufe. Wir freuen uns auf Sie!

 

Beitrag drucken