Excel: Springen in großen Tabellen

Sie kennen das sicher: Arbeiten Sie mit großen Tabellen, bei denen viele Zeilen bzw. Spalten im nicht sichtbaren Bereich des Bildschirms liegen, müssen Sie oft erst umständlich scrollen, um zu der gewünschten Zelle zu kommen. So kann es schon einige Momente dauern, bis Sie in der letzten Zeile oder Spalte angelangt sind. Mit speziellen Mausklicks und Tastenkombinationen können Sie hier viel Zeit und Mühe sparen!

So funktioniert es:
Wollen Sie in die letzte Zelle einer Spalte springen, so klicken Sie in eine beliebige Zelle dieser Spalte. Zeigen Sie dann mit der Maus auf den unteren Rand dieser Zelle, so dass die Maus als Zeiger dargestellt wird und machen Sie einen Doppelklick auf den unteren Rand der Zelle.

Excel_springen_01

So springen Sie schnell in die letzte Zelle der Spalte.
Excel springen

Wenn Sie anstatt des unteren Rands die rechte Randlinie anklicken, so gelangen Sie in die letzte Zelle in der Zeile.
excel_springen_03

excel_springen_04

Entsprechend können Sie mit einem Doppelklick auf den oberen Rand einer Zelle zur ersten Zelle in der Spalte und mit einem Doppelklick auf die linke Randlinie zur ersten Zelle der Zeile gelangen. Mit der Tastenkombination STRG + ENDE gelangen Sie schnell in die unterste rechte Zelle einer Tabelle. An den Anfang des Arbeitsblatts (Zelle A1) springen Sie mit der Kombination STRG + POS 1.

Weitere Tipps zum Arbeiten mit Excel erhalten Sie in unseren 17 Excel-Seminaren. Wir freuen uns auf Sie!

Beitragsbild: nach einer Vorlage von freepic.com

Artikel drucken