Excel: Summe der Schnittmenge berechnen

Summe der Schnittmenge berechnen
Was ergeben sie gemeinsam? Grafik: dlyastokiv / Adobe Stock.

Mit der Summenfunktion lassen sich in Excel auch bestimmte Teilbereiche von Tabellen auswerten. So soll beispielsweise in einer Tabelle mit verschiedenen Produktgruppen, die in verschiedenen Filialen verkauft werden, die Summe des Umsatzes mit einer bestimmten Produktgruppe in einer bestimmten Filiale berechnet werden. Dies lässt sich mit Hilfe der Schnittmenge der beiden gewünschten Bereiche ausrechnen. Die Schnittmenge ist die Menge aller Elemente, die in beiden Bereichen enthalten sind.

So funktioniert es:

Die Funktion SUMME zählt in der üblichen Anwendungsweise ein oder mehrere Bereiche zusammen. Die Bereiche werden dabei durch ein Semikolon voneinander getrennt =SUMME(Bereich1;Bereich2;…).

In unserem Beispiel soll jedoch nun die Schnittmenge von zwei Bereichen, nämlich der Umsatz mit der Produktgruppe 2 in der Filiale Mainz berechnet werden.

Excel - Schnittmenge

Um die Schnittmenge von zwei Bereichen zu berechnen, wird in Excel statt des Semikolons ein Leerzeichen benutzt. Die Summenformel lautet für unser Beispiel =SUMME(C6:E9 D3:D11).

Diese Vorgehensweise lässt sich auch für andere Funktionen anwenden.

Excel Schnittmenge

Weitere Tipps und Arbeitsanleitungen zu Excel erhalten Sie in unseren Excel-Seminaren. Wir freuen uns auf Sie!

Artikel drucken