Outlook: Feiertage anzeigen (und löschen)

Outlook - Feiertage eintragen

Der Kalender in Outlook zeigt in der Standardeinstellung zwar Sonntage, aber keine gesetzlichen Feiertage an. Während Neujahr, Karfreitag, Ostermontag, der Tag der Arbeit, Christi Himmelfahrt, Pfingstmontag, Tag der Deutschen Einheit sowie erster und zweiter Weihnachtsfeiertag in ganz Deutschland einheitlich als arbeitsfreie Tage gelten, sind Feiertage wie Allerheiligen und Reformationstag in den Bundesländern unterschiedlich geregelt. Hinzu kommen arbeitsfreie Tage, die nur in bestimmten Regionen gelten.

Feiertage in Deutschland und vielen anderen Ländern der Welt können Sie in Ihren Outlook-Kalender importieren und anschließend editieren.

So funktioniert es:

– Wählen Sie auf der Registerkarte “Datei”, die Auswahl “Optionen” und dann “Kalender”.
– Im Bereich “Kalenderoptionen” klicken Sie auf “Feiertage hinzufügen”.

Outlook - Feiertage einfügen

– Wählen Sie das Land aus, dessen Feiertage Sie in Ihren Kalender aufnehmen möchten. Sie können auch mehrere Länder auswählen. Ihr Standort Deutschland ist bereits aktiviert.
– Starten Sie den Import, indem Sie Ihre Auswahl mit “OK” bestätigen.

Die Feiertage des ausgewählten Landes sollten jetzt in Ihrem Kalender sichtbar ein.  Bei Bedarf können Sie die eingetragenen Feiertage in der Ansicht “Liste” editieren.

Zeigt die Liste unerwünschte oder doppelte Kalendereinträge an, markieren Sie die Einträge, die Sie löschen möchten und klicken Sie auf “Löschen”.

Möchten Sie sich von Grund auf in Outlook  einarbeiten? Dann laden wir Sie zu unserem Outlook-Seminar ein. Wir freuen uns auf Sie!

Artikel drucken