Excel: Extremwerte automatisch kennzeichnen

Liniendiagramme in Microsoft Excel erstellen ist keine Hexerei. Ebenso unkompliziert können Sie Extremwerte in einem statischen, unveränderlichen Diagramm hervorheben: Klicken Sie einfach einzelne Datenpunkte an und formatieren Sie sie individuell.

Wie aber gehen Sie vor, wenn Ihr Diagramm regelmäßig aktualisierte Zahlen zeigt und die hervorzuhebenden Datenpunkte demnach veränderlich sind?

Excel-Diagramme: Extremwerte kennzeichnen
Wie im oben abgebildeten Diagramm zu sehen, sollen der jeweils kleinste und größte Wert mit einem roten beziehungsweise grünen Kreis hervorgehoben werden. Am roten Minimum soll die Datenbeschriftung unterhalb und am grünen Maximum oberhalb gezeigt werden, während der Rest der Linie keine Beschriftungen trägt.

So funktioniert es:

Konzipieren Sie für Ihr Diagramm nicht eine, sondern drei Datenreihen nach folgendem Schema:

Excel-Diagramme: Extremwerte kennzeichnen

Die Datenreihen „Max“ und „Min“ produzieren nur dann einen Wert, wenn es sich in der Datenreihe „Temp.“ um den jeweils größten oder kleinsten Wert handelt, ansonsten geben die Formeln der jeweiligen Spalte den Fehlerwert „#NV“ aus. Diese Fehlerwerte werden im Diagramm nicht dargestellt. So ist von den Datenreihen immer nur ein Datenpunkt sichtbar (sofern es nicht mehrere gleiche Extremwerte gibt).

Hier die zugehörigen Formeln:

Excel-Diagramme: Extremwerte kennzeichnen

Die Formatierung der Datenreihen

Die Datenreihen in unserem Beispiel sind wie folgt formatiert:

Max

  • Markierungsoptionen: Kreis, Größe 10 pt, rot
  • Markierungsfüllung: einfarbig, weiß
  • Markierungslinienfarbe: einfarbig, grün
  • Markierungslinienformat: Breite: 3 pt
  • Linienfarbe: keine Linie
  • Über Diagrammtools → Layout → Datenbeschriftungen setzen Sie die Beschriftung der Datenreihe oberhalb des Datenpunktes.

Min

  • Gleiche Einstellungen, nur mit roter Markierungslinienfarbe
  • Datenbeschriftungen unterhalb der Datenreihe

In der Legende können Sie zuletzt noch die eigentliche Datenreihe anklicken und den Legendeneintrag mit der Entf-Taste löschen.

Weitere Tipps und solides Grundlagenwissen zur Gestaltung ansprechender Excel-Diagramme erhalten Sie in unserem Seminar Diagramme mit Microsoft Excel.

Artikel drucken