Excel: Ausrichtung in der benutzerdefinierten Formatierung

650 Excel:benutzerdefinierte Formatierung. Grafik: Lisa Fischer / Adobe Stock
In Excel lassen sich mit Hilfe der benutzerdefinierten Formatierung individuelle Formatierungen für Zellen erstellen. In vorherigen Beiträgen haben wir schon gezeigt, wie verschiedene Farben in der Formatierung verwendet werden können. Es ist darüber hinaus auch möglich, Sonderzeichen in die Formatierung mit aufzunehmen und die Ausrichtung der Formatierung zu bestimmen.

So funktioniert es:

In unserem Beispiel soll nochmals die prozentuale Abweichung des 2. Quartals vom 1. Quartal errechnet und dann benutzerdefiniert formatiert werden. Die Werte wurden schon so formatiert, dass positive bzw. negative Abweichungen sowie Nullwerte in verschiedenen Farben dargestellt werden.

Der Aufbau der benutzerdefinierten Formatierung folgt der Logik:
positive Werte; negative Werte; Null; Alle anderen Werte
Excel: benutzerdefinierte Formatierung 1
Zusätzlich können auch UNICODE-Sonderzeichen mit in die Formatierung aufgenommen werden. Dazu erfolgt die Eingabe des gewünschten Zeichens mit gehaltener ALT-Taste und der Eingabe der Zahlenkombination über den Nummernblock der Tastatur. Hier sollen noch ein nach oben zeigendes Dreieck ▲ (ALT + 30) bzw. ein nach unten zeigendes Dreieck ▼ (ALT+31) in die Formatierung eingefügt werden.
Excel: benutzerdefinierte Formatierung 2
Nun sollen die Dreiecke noch linksbündig und die Werte rechtsbündig in der Zelle angeordnet werden. Dazu wird hinter dem Zeichen, das links stehen soll ein * und ein Leerzeichen eingefügt. Dies bewirkt, dass die Zeichen vor dem * linksbündig und die Zeichen hinter dem Leerzeichen rechtsbündig in der Zelle stehen.
Excel: benutzerdefinierte Formatierung 3

Viel Spaß beim Ausprobieren. Weitere Tipps zum Arbeiten mit Formeln und Funktionen in Excel erhalten Sie in unseren Excel-Seminaren. Wir freuen uns auf Sie.

 

Diesen Beitrag können Sie auch als Video auf unserem YouTube Kanal abrufen.

Beitrag drucken

Das könnte Sie auch interessieren: