PowerPoint: Objekte auf einer Folie ausblenden

Einfach mal kurz wegzaubern. Foto: pexels.com

Manchmal braucht man in einer Präsentation nicht alle Objekte, die auf einer Folie vorhanden sind. Mit einem einfachen Trick können Sie einzelne Objekte verschwinden lassen – ohne der große Houdini zu sein, der auf dem Times Square sogar einen Elefanten wegzaubern konnte. Blenden Sie Objekte einfach aus ohne sie zu löschen. Das hat den Vorteil, dass sie weiterhin zur Verfügung stehen und jederzeit wieder aktiviert werden können.

So funktioniert es:

Auf dem Kalender sollen einige Pfeile und Markierungen ausgeblendet werden.

PowerPoint - Objekte ausblenden
Gehen Sie dazu auf der Registerkarte Start ganz nach rechts zur Gruppe Bearbeiten.

Klicken Sie auf die Schaltfläche Markieren und wählen in der untersten Zeile Auswahlbereich.

Rechts erscheint der Bereich Auswahl, der alle Objekte auf der Folie auflistet. Um ein Objekt auszublenden, klicken Sie rechts auf das Augensymbol. Um es wieder anzeigen zu lassen, klicken Sie erneut darauf.

Haben Sie Ihre Objekte beim ersten Platzieren mit einem schlüssigen Namen versehen, ist die Auswahl etwas einfacher.

Wie Sie Effekte des Verschwindens über Animationen und Trigger erzeugen, erklären wir in einem späteren Beitrag. Viele weitere Anleitungen und Tipps zum PowerPoint erhalten Sie in unserem Seminar  PowerPoint Grundlagen. Wir freuen uns auf Sie.

Artikel drucken

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen