Rechtschreibung: Knowhow oder Know-how?

knowhow_500
Mit Knowhow klappt es. Beitragbild: pixabay.com

Manchmal muss es englisch sein. Und dann ergeben sich Fragen, zum Beispiel: Mit Bindestrich oder ohne? (In der Regel mit, besonders bei Zusammensetzungen mit deutschen Wörtern.) Und: Welcher Artikel ist der richtige? (In der Regel der des entsprechenden deutschen Worts.) Schauen wir uns das schöne englische Wort Know-how/Knowhow mal genauer an.

Das Know-how bzw. das Knowhow bezeichnet laut Duden „das Wissen, wie man eine Sache praktisch verwirklicht oder anwendet“. Am Artikel „das“ sehen Sie schon: Er ist dem entsprechenden deutschen Wort „das Wissen“ entnommen. Und „das Know-how“ ist uns auch schon sehr vertraut. Doch wie sieht es mit der Schreibweise aus? Getrennt oder zusammen? Mit Bindestrich oder ohne?

Die beruhigende Antwort: Entweder zusammen oder mit Bindestrich, beides ist korrekt: Knowhow oder Know-how. Entscheiden Sie sich einfach für eine Version, und Sie liegen immer richtig. Der Duden empfiehlt übrigens die Schreibweise mit Bindestrich: Know-how.

Falsch wäre nur die getrennte Schreibweise ohne Bindestrich. Aber die vergessen wir lieber gleich wieder.

Weitere Tipps zu den Zweifelsfällen der deutschen Rechtschreibung erhalten Sie in unserem Seminar.  Wir freuen uns auf Sie!

Artikel drucken